Reha-Sport

"Mehr als nur Reha-Sport"

Wir bieten das "plus" für Ihre Gesundheit!

Nehmen Sie sich was Ihnen zusteht: Reha-Sport ist Ihr gutes Recht!
Wir bieten Ihnen fachgerechten Rehasport, vom Arzt verordnet und den Kassen gefördert. Eine Leistung, über die Sie verfügen können und sollten. Denn Gesundheitsförderung ist die Basis eines guten Lebens und wir helfen Ihnen dabei!

Ist Gesundheit auch für Sie das Wichtigste? Dann profitieren Sie jetzt als Reha-Sportler von unseren speziellen Zusatzangeboten. Bei unserem individuellen Gesundheitstraining an sportmedizinischen Geräten kommen weder Kraft noch Ausdauer zu kurz. Sinnvoll ergänzt wird diese Trainingsform durch Koordinations- und Beweglichkeitsübungen beim Galileo Vibrationstraining. Wir, das Vitalia plus, bieten diese Zusatzvereinbarung für JEDEN Reha-Sportler an, damit noch gezielter auf die Defizite eines jeden individuell eingegangen werden kann und sich somit der Heilungsprozess verkürzt. Selbstverständlich werden Sie dabei von unseren qualifizierten Trainern und Übungsleitern betreut.
Also wagen Sie jetzt den Schritt in ein gesünderes Leben! Wir beraten Sie gern.

Gesamter Beitrag
1. Reha-Sport

Wie kann ich Reha-Sport für mich in Anspruch nehmen?

Der Arzt empfiehlt den Rehasport und verordnet diesen auf einem dafür vorgesehenem rosa Formular. (Muster 56 ”Antrag auf Kostenübernahme für Rehabilitationssport“ auch bei uns erhältlich.)

Der Patient schickt das fertig ausgefüllte und von ihm unterzeichnete Formular an die Krankenkasse und erhält nach wenigen Tagen dieses genehmigt zurück.

Der Patient kommt mit dem ausgefüllten und genehmigten Formular zu uns.
1. Arzt ... verordnet
2. Patient ... unterschreibt und schickt zur Kasse
3. Kasse ... genehmigt
4. Durchführung bei uns im Vitalia Plus

Mehr Infos auch gerne bei uns im Vitalia Plus Tel. 039421 61493

Gesamter Beitrag
2. Reha-Sport

Für wen kommt der Reha-Sport in Frage?

Rehasport kommt für jene in Frage, deren körperliche Funktion, geistige Fähigkeit oder seelische Gesundheit mit hoher Wahrscheinlichkeit länger als sechs Monate von dem für das Lebensalter typischen Zustand abweicht und daher ihre Teilnahme am Leben in der Gesellschaft beeinträchtigt ist, oder wenn eine Beeinträchtigung zu erwarten ist.

- Rückenbeschwerden
- Osteoporose
- Arthrose
- Bandscheibenbeschwerden
- Gelenks-Ersätze (Hüft-, Knie-, Schulter-TEP)
- Rheuma
- Onkologische Erkrankungen
- Adipositas

Und im Bereich der Inneren Medizin auch für folgende Krankheitsbilder:

- Diabetes mellitus (Typ 1 und 2)
- Asthma bronchiale
- COPD mit oder ohne Lungenemphysem
- Alle chronischen Atemwegs- und Lungenerkrankungen

Wir beraten Sie gern oder sprechen Sie mit Ihrem Arzt!

Auch bei Bewegungsmangel, Stress und Depression kann Rehasport verordnet werden.

JEDER hat Anspruch auf Rehasport!

Gesamter Beitrag
3. Reha-Sport

Rehabilitationsumfang

Grundsätzlich ist die Verordnung von Reha-Sport zeitlich begrenzt.
• Regelfall: 50 ÜE (ohne Möglichkeit der Verlängerung)
• Nur bei den im Verordnungsbogen vorgegebenen Diagnosen: 120 ÜE (Verlängerung bei behinderungsbedingter Motivationsstörung, die fachärztlich zu bescheinigen ist. Ggf. können weitere Folgeverordnungen ausgestellt werden.)

Gesamter Beitrag